Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10
1
GT Original / Re: Heckzierleiste
« Letzter Beitrag von gt19692x am Heute um 07:21:10 »
Hallo Tom,
Du musst auf beide Arten demontieren, ein Teil der Schrauben kannst du besser durch die Öffnungen der Rückleuchten erreichen nur an die mittleren am Tankblech kommst du besser durch den Innenraum ran!
Gruß Willi
2
GT Original / Re: Heckzierleiste
« Letzter Beitrag von Tom 2 am 24. April 2018, 23:42:15 »
Hallo Leute,

noch eine Frage zur originalen Heckzierleiste an die, die es schon gemacht haben. Wie habt ihr die Zierleiste demontiert? Durch die Löcher der Rückleuchten, oder nach Ausbau des Reserverades, durch das Reserveradfach?

Gruß, Tom2
3
GT Original / Re: Frage zum Thermostatgehäusedeckel.....
« Letzter Beitrag von RAK am 24. April 2018, 18:57:36 »
Was ist mit dem 2,5 besser 6mm Loch im Thermostat???!! :zuck:, danach habe ich seit 30 Jahren nichts mehr extra entlüftet, oder sonstwo raus geschraubt. :freu:
4
GT Original / Re: Restauration rentabel?
« Letzter Beitrag von joemanner am 24. April 2018, 17:56:58 »
Hallo Sascha

Ja, ich habe meinen Plastikbomber selber gebaut  :zwinker:  :rofl:
Das GFK Material und der Kleber war von Lenk.
Wenn man etwas handwerkliches Geschick und die Klebestellen blank und fettfrei hat, ist das machbar.

Gruess, Joe :wink:





5
GT Original / Re: Restauration rentabel?
« Letzter Beitrag von x_sascha_x am 24. April 2018, 15:54:24 »
@ Joe: Das hört sich vielversprechend an. Hast du dieses GFK selber verarbeitet?

@Simon: Es kann natürlich gut sein das ich auf weitere Überraschungen stossen werde welche nicht vorhersehbar sind. Mit diesem Risiko müsste ich bei einer Restauration jedoch leben.

Das mit dem Endoskop finde ich jedoch eine super Idee. Welche Bereiche sollte ich damit alle untersuchen? Ich werde mich mal umhören ob ich einen finde der sich wirklich gut auskennt.

Gruss Sascha
6
GT Original / Re: Restauration rentabel?
« Letzter Beitrag von simon19 am 24. April 2018, 12:24:10 »
Die Frage nach der Rentabilität ist aus meiner Sicht schwer zu beantworten. Wenn man auf den ersten Blick schon solche Unfallreparaturen sieht wir im Frontbereich, kann es sein, dass du beim weitern Zerlegen und Entlacken auf noch viel viel mehr Überraschungen stößt.

Gerade wenn schon GFK Teile verklebt sind hast du im Augenblick keine Ahnung wie es darunter aussieht. Wenn du das Projekt wirklich angreifen willst solltest du den Wagen zerlegen und Lack, Unterbodenschutz und ggf. GFK grob runter und dann eine Bestandsaufnahme machen. Wenn die Basis noch ok ist kann man mit neuen GFK Teilen die Karosserie wieder aufbauen. Wenn nur Brösel übrig bleiben such dir einen andere Karosserie. Alles andere ist Glaskugel schauen...

Vieleicht kannst du auch einen echten GT Kenner in deiner Umgebung begeistern dein Projekt live zu begutachten. Zusammen mit einem Endoskop kann man vieleicht schon mehr sehen. Aber unter GFK und Spachtel lässt sich einfach soooo vieeel verstecken  :zuck:

Vg Simon

7
GT Original / Re: Frage zum Thermostatgehäusedeckel.....
« Letzter Beitrag von Reiner am 24. April 2018, 12:21:09 »
Ich hab mal Deinen 2 Beitrag hier dazu gefügt, man braucht ja nicht an 2 Stellen das Selbe diskutieren  :zwinker:

Zitat
Machst du das im kalten oder warmen Zustand?
Im kalten Zustand, denn im warmen Zustand ist der Thermostat ja auf  :zwinker:
Ansonsten wie von Reinhold beschrieben


Prinzipiell entlüftet sich das System automatisch, das mit dem Fühler mache ich nur bei einer Neubefüllung.

Zitat
Jetzt fühlt sich der Schlauch oben beim Kühler noch ziemlich lasch aus......
Der obere Schlauch ist nie ganz voll, wenn er hart ist, ist entweder Druck auf dem System oder er ist uralt  :zwinker:
8
GT Original / Re: Frage zum Thermostatgehäusedeckel.....
« Letzter Beitrag von Reifrie am 24. April 2018, 11:20:13 »
Wie lange läst den offen? Bis nur mehr Wasser kommt? Machst du das im kalten oder warmen Zustand?

Gruß Mario

genau, offen lassen bis keine Luft mehr kommt. Am besten den Geber raus und dann Wasser einfüllen, dabei entweicht die Luft aus dem Motoblock und dem Kopf.
9
GT Original / Re: Frage zum Thermostatgehäusedeckel.....
« Letzter Beitrag von Bertone am 24. April 2018, 11:01:50 »
Wie lange läst den offen? Bis nur mehr Wasser kommt? Machst du das im kalten oder warmen Zustand?

Gruß Mario

10
GT Original / Wie entlüftet man richtig den Kühlkreislauf bei einen 2.0Cih
« Letzter Beitrag von Bertone am 24. April 2018, 11:00:23 »
Irgendwie bekomme ich die Luft nicht raus.....habe alles neu gemacht und gefüllt.

Jetzt fühlt sich der Schlauch oben beim Kühler noch ziemlich lasch aus......
Den Entlüftungsschrauben beim Thermostat bringe ich nicht auf, weil die Schraube nicht aufgeht.....

Wie wird richtig entlüftet bei den 2.0 Cih Motoren?
Wasser rein, Motor starten und dann?
Kühlerdeckel auf oder zu? Wie bekomm ich die Luft sonst noch raus?

Bitte um ein Paar Tips

Gruß Mario
Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10