Opel GT Forum

Das GT Forum => Gewerbliche Anzeigen => Thema gestartet von: PERTRONIX am 27. November 2013, 13:16:33

Titel: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: PERTRONIX am 27. November 2013, 13:16:33
Guten Tag,

wir sind PERTRONIX.de  (http://www.pertronix.de/pertronix.htm) und haben zufällig über euer Interesse an PERTRONIX Zündungsprodukten gelesen. Seit vielen Jahren unterstützen wir Clubs und Foren mit Sonderpreisen für PERTRONIX Performance Produkte und möchten auch diesem Forum unverbindlich unsere speziellen attraktiven Forumsrabatte anbieten.
Anfragen bitte direkt an service@pertronix.de und OPEL GT sowie Usernamen zusammen mit den Fahrzeug- und Verteilerbezeichnungen angeben.

Zu jedem Kit, Verteiler usw. liefern wir zudem eine ausführliche deutschsprachige Einbauanleitung mit Anschlussdiagrammen.

PERTRONIX und deren Ignitor Hallgeber-Umrüstkits auf kontaktlose verschleißfreie Elektronikzündung gibt es bereits seit über 40 Jahren. Auch wir vertreiben diese Produkte als Direktimporteuer aus eigener voller Überzeugung zum Produkt und dessen Qualität seit rund 20 Jahren. Sie sind in den meisten Autos unserer eigenen Sammlung eingebaut.

Mittlerweile gibt es auch für die die 4-Zyl. OPEL GT Motoren mit BOSCH-Verteiler nicht nur den Ignitor-I Kit 1847V in seiner Ursprungsversion ohne Überlastungsschutz und nur festem Schließwinkel, sondern auch den neuen Ignitor-II Kit #91847V als moderne Upgradeversion für noch mehr Zündungspower mit integriertem Micro Controller, Überlastungsschutz in Form einer Ruhestromabschaltung und variabler Schliesswinkelsteuerung für noch ruhigeren und stärkeren Motorlauf.
Auch für die 4-Zyl. OPEL GT Motoren mit DELCO D200 Verteiler (mit bauchigem Boden) gibt es einen PERTRONIX Ignitor-I und II Umrüstkit #1149 und #91149.

Die perfekt darauf abgestimmten FlameThrower-I + II Hochleistungszündspulen in schwarz oder Chrom bieten wir ebenfalls an, ebenso wie spezielle Hochleistungszündkabel.

Die Lieferbarkeit einzelner Produkte ab Lager Leichlingen kann online eingesehen werden unter http://www.pertronix.de/pertronixonlineshop.htm. Dort sind die lagerhaltigen und sofort versandbereiten Teile entsprechend benannt.

Allgemein haben wir immer einen recht hohen Bestand an Ignitor-I, teils auch Ignitor-II Umrüstkits und passenden Flame-Thrower-I bis III und HV Hochleistungszündspulen sowie -Hochleistungszündkabelsätzen lagerhaltig. Nicht lagerhaltige Produkte können wir meist innerhalb von 5-10 Tagen aus den U.S.A. besorgen.

Die neuen Ignitor-III Umrüstkits mit zusätzlichem Mehrfachzündfunken über den gesamten Drehzahlbereich (!) und immer wieder einstellbarem Drehzahlbegrenzer gibt es aktuell leider nur für US V8 Motoren. Den aktuellen PERTRONIX-Gesamtkatalog findet ihr ebenfalls auf unserer Website.

Wir stehen euch für alle weiteren Fragen und Wünsche rund um PERTRONIX Performance Produkte uvm. gerne mit professionellem Rat und Tat zur Seite.

Ihr könnt uns gerne auch auf der Essen Motor Show vom 30.11. bis 08. 12 2013 besuchen. Ihr findet uns mit unserem roten 1970 Mustang Mach1 in Halle 6.1 am Co-Stand mit dem Street Magazine.

Mit besten Grüssen
PERTRONIX.de
Wolf Harold W I L L

(http://www.pertronix.de/banner/2012Pertronix.jpg)

(http://www.pertronix.de/images/2013Techno04.jpg)
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: PERTRONIX am 27. November 2013, 14:36:31
 :wink: Wir sind in Halle 9.1, nicht in 6.1.   :tumb:
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Ewald am 28. November 2013, 22:15:14
Das ist schön, dass es den Ignitor nun auch für Opels gibt, bisher hat man in den Produktlisten vergebens nach Opel gesucht. Von Erzählungen her, soll das Ding ja ganz gut sein und es gibt auch eine Version, die nicht nur ein paar fixe Kurven bietet sondern programmierbar ist.
Ewald
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: der Kanadier am 29. November 2013, 16:06:07
Ich habe den Ignitor 1847V in meinem GT.  War einfach zum einbauen und läuft gut!  Unterbrecherkontakte und Kondensator sind nicht mehr! 

Harold


Sent from my iPad using Tapatalk (http://tapatalk.com/m?id=1)
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Der Kardinal am 29. November 2013, 18:43:42
Wie sieht denn das im GT aus, kanst Du bitte mal Fotos davon machen Harold?
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Rip am 29. November 2013, 19:10:15
Hi!
Ich glaube, die hab ich auch drinnen. Muss nur an der Verpackung nachlesen.
Aber das ist lt. Homepage eh die Ignitor I.

Foto kann ich dir gerne mal machen, aber wenn du auf der Homepage nachschaust hast du sie eh drauf.
http://www.pertronix.de/ignitore.htm (http://www.pertronix.de/ignitore.htm)
Oder hier:
http://www.opel-gt-teile.de/product_info.php?cPath=3&products_id=258 (http://www.opel-gt-teile.de/product_info.php?cPath=3&products_id=258)
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Rudi Rüssel am 29. November 2013, 20:37:56
Wie sieht denn das im GT aus, kanst Du bitte mal Fotos davon machen Harold?


@ Thomas,
man erkennt (von außen) zum original fast keinen Unterschied.
Aus dem Verteiler kommen zwei Kabel (rot+schwarz) die dann an + und - angeschlossen werden......das war`s......  Nie mehr Kontakte einstellen, wenn ich die Tage dazu komme werde ich ein Bild einstellen.


@ Rip,
den Link hätte es auch in deutsch gegeben  :wink:


Wolfgang :-))
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Rolf Dobrig am 29. November 2013, 20:40:37
Hallo Wolfgang, Peter,

Bild wäre wirklich gut. Ich ärgere mich auch schon zu lange mit dem ständig weglaufenden Zündzeitpunkt rum.

Schon mal Danke im Voraus

Rolf
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Rip am 29. November 2013, 22:59:32
Hi Rolf!

Genau aus diesem Grunde hab ich umgerüstet. War ein Klacks!
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: der Kanadier am 30. November 2013, 04:00:39
Entschuldige das der Motorraum so dreckig ist - Restauration ist noch nicht begonnen (aber er läuft)!

Hier sind die Bilder:  1. Der Verteiler mit den schwarzen und roten Kabeln von Pertronix zur Zündspule.  2. Verteiler ohne Kappe (kann man nicht viel sehen) und 3. Verteiler ohne Kappe und ohne Rotor.  Auf der Verteilerachse wird ein Magnet geschoben (schwarzer Ring wo 18473 drauf steht) und auf der Kontaktplatte wird eine neue Platte drauf geschraubt - die hält den Sensor.

Die englische Einbauanleitung habe ich auch gescannt.

Harold.
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Reiner am 30. November 2013, 11:39:34
Ich hab auch so ein Teil drin.
Hintergrund bei mir war, dass die Verteilerwelle leicht ausgeschlagen ist und deshalb der Zündzeitpunkt "wanderte"

Seit dem Einbau ist der Zündzeitpunkt stabil

Bei Fahrzeugen die etwas Originaler sein sollen, fällt es fast nicht auf, man könnte es fast komplett verstecken  :zwinker:
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: PERTRONIX am 02. Dezember 2013, 13:14:51
WICHTIGER HINWEIS zum Einbau des PERTRONIX Ignitor-I Kits #1847V in den BOSCH-Verteiler:

beim Anschluss wird hier oft das rote Kabel  des Ignitor-Moduls falsch angeschlossen. Deshalb unbedingt alle Hinweise unserer Einbauanleitung und Anschlussdiagramme genau beachten, damit es keine Probleme gibt - siehe auch Auszüge unserer Einbauanleitungen unter www.pertronix.de/techtalk.htm (http://www.pertronix.de/techtalk.htm).

Ganz wichtig ist, dass das rote Kabel, das aus dem Ignitor-Modul kommt, immer eine volle 12 Volt-Versorgung benötigt, um optimale Funktion sicherzustellen. Deshalb muss es bei Weiterverwendung der Originalzündspule mit Vorwiderstand vor diesem direkt an Klemme 15 des Zündschlosses angeschlossen werden!

Bei Einbau einer PERTRONIX FlameThrower Hochleistungszündspule entfällt der originale Vorwiderstand und das rote Kabel des Ignitor-Moduls kann in diesem Fall direkt an den Pluspol der Zündspule angeschlossen werden, wo in diesem Fall bei laufendem Motor die notwendigen 12 Volt zur Verfügung stehen.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der zu beachten ist:die Ignitor-I Module (Ursprungsversion) besitzen im Gegensatz zum Ignitor-II noch keinen Überlastungsschutz und können im ungünstigsten seltenen Fall unter Dauerstrom bei nicht laufendem Motor "verglühen". Deshalb den nach Installation des Ignitors einzustellenden originalen Zündzeitpunkt ausschliesslich mit einer Stroboskoplampe (bei laufendem Motor) vornehmen und NICHT mit einer Prüflampe bei nicht laufendem Motor mit eingeschalteter Zündung!

Besucht uns noch auf der laufenden ESSEN MOTOR SHOW in Halle 9.1 - ab Donnerstag, den 05.12.2013 sind wir dort wieder persönlich anzutreffen bis zum Messeende.

Beste Grüsse
PERTRONIX.de
Wolf Harold W I L L
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: der Kanadier am 02. Dezember 2013, 16:51:18
WICHTIGER HINWEIS zum Einbau des PERTRONIX Ignitor-I Kits #1847V in den BOSCH-Verteiler:

beim Anschluss wird hier oft das rote Kabel  des Ignitor-Moduls falsch angeschlossen. Deshalb unbedingt alle Hinweise unserer Einbauanleitung und Anschlussdiagramme genau beachten, damit es keine Probleme gibt - siehe auch Auszüge unserer Einbauanleitungen unter www.pertronix.de/techtalk.htm (http://www.pertronix.de/techtalk.htm).

Ganz wichtig ist, dass das rote Kabel, das aus dem Ignitor-Modul kommt, immer eine volle 12 Volt-Versorgung benötigt, um optimale Funktion sicherzustellen. Deshalb muss es bei Weiterverwendung der Originalzündspule mit Vorwiderstand vor diesem direkt an Klemme 15 des Zündschlosses angeschlossen werden!

Bei Einbau einer PERTRONIX FlameThrower Hochleistungszündspule entfällt der originale Vorwiderstand und das rote Kabel des Ignitor-Moduls kann in diesem Fall direkt an den Pluspol der Zündspule angeschlossen werden, wo in diesem Fall bei laufendem Motor die notwendigen 12 Volt zur Verfügung stehen.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der zu beachten ist:die Ignitor-I Module (Ursprungsversion) besitzen im Gegensatz zum Ignitor-II noch keinen Überlastungsschutz und können im ungünstigsten seltenen Fall unter Dauerstrom bei nicht laufendem Motor "verglühen". Deshalb den nach Installation des Ignitors einzustellenden originalen Zündzeitpunkt ausschliesslich mit einer Stroboskoplampe (bei laufendem Motor) vornehmen und NICHT mit einer Prüflampe bei nicht laufendem Motor mit eingeschalteter Zündung!

Besucht uns noch auf der laufenden ESSEN MOTOR SHOW in Halle 9.1 - ab Donnerstag, den 05.12.2013 sind wir dort wieder persönlich anzutreffen bis zum Messeende.

Beste Grüsse
PERTRONIX.de
Wolf Harold W I L L

Es scheint das ich mein Pertronix Ignitor-I falsch angeschlossen habe  :stirn:!  Was sind die Symtome/Nachteile von falschen anschliessen, schlechtere anlassung?

Werde ich aber sofort Korrigieren!

Danke,

Harold.
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Rip am 02. Dezember 2013, 22:26:06
Äh - Wolfgang? War deine Anleitung nicht in Deutsch? Hab werder Anleitung noch GT grad zur Hand.
Wie steht es da drinnen?
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Rudi Rüssel am 02. Dezember 2013, 23:09:59
Äh - Wolfgang? War deine Anleitung nicht in Deutsch? Hab werder Anleitung noch GT grad zur Hand.
Wie steht es da drinnen?

@ Peter,
war irgendwie ganz seltsam, als ich den Link von Dir angeklickt hatte war die Artikelbeschreibung in meinem Shop nicht auf Deutsch. Deshalb mein Kommentar. Jetzt erscheint aber alles in Deutsch, keine Ahnung warum das so ist...... :zuck:

Die Einbauanleitung ist natürlich in Deutsch und absolut einfach.


@ Harold,
wenn Du schwarz und rot vertauscht hast dann ist das Teilchen "Platt", ist mir auch schon mal passiert.

Wolfgang  :normal:
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: der Kanadier am 02. Dezember 2013, 23:32:29
@ Wolfgang - rot und schwarz habe ich nicht vertauscht, der Motor läuft.  Aber rot habe ich an der verkehrten Stellen angeschlossen,  rot muss vor dem Wiederstandsdraht angeschlossen werden (also am Zicherungsblock) und nicht direkt an der Spule (originale Spule).  So wie ich es jetzt angeschlossen habe kriegt die Pertronix weniger als 12V.

Harold.
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Der Kardinal am 03. Dezember 2013, 07:28:22
...rot muss vor dem Wiederstandsdraht
angeschlossen werden (also am Zicherungsblock) und nicht direkt an der Spule (originale Spule)...

An welcher Stelle ist denn Klemme 15 im Sicherungsblock, an welche der rote Draht angeschlossen werden soll,
könnte bitte mal jemand ein Bild dazu hier einstellen?
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Rudi Rüssel am 03. Dezember 2013, 08:43:12
@ Thomas,

wenn bei Dir noch das Alte Wiederstandskabel verbaut ist dann sollte das rote Kabel an Sicherung 3 hinten angeschlossen werden. Genau dort wo auch das Wiederstadskabel angeklemmt ist. Bitte so verlegen das es nirgends scheuert, ist immer Strom drauf wenn die Zündung an ist und keine Sicherung dazwischen.

Wolfgang
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Der Kardinal am 03. Dezember 2013, 09:37:03
Hallo Wolfgang,

meinst Du an dieser Stelle hier:

(http://www.img-load.de/images-i1178335b5opg7.jpg) (http://www.img-load.de/display-i1178335b5opg7.html)

PS: Danke für das Sicherungskastenbild Sancho83 - Alex :tumb:
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: PERTRONIX am 03. Dezember 2013, 10:16:55
@ Harold von Harold: what a surprise - wir haben offenbar einige Gemeinsamkeiten: den Vornamen und auch ich bin zumindest mütterlicherseits Kanadier.

Der wirklich korrekte Einbau der Umrüstkits mit dem erwarteten Ergebnis ist nur mit einer detaillierten Einbauanleitung sichergestellt, die von uns als PERTRONIX-Experten erstellt wurde. Die Antwort auf deine Frage lautet: meistens springt der Motor bei dem von dir falsch angeschlossenen Ignitor-I etwas unwillig an und die Zündung läuft dann trotzdem noch mit den am roten Kabel ankommenden ca. 8 Volt bei laufendem Motor. Nur wenn die Batteriespannung wirklich ganz schlecht ist, will das Ignitor-Modul vielleicht gar nicht mehr arbeiten.

Der Laie merkt nicht, dass die Zündung nicht optimal läuft. Sie könnte mit einem korrekten Anschluss und damit vollen 12 Volt ihre optimale Leistung abgeben - vor allem zusammen mit einer 40.000 Volt FlameThrower-I Hochleistungszündspule oder sogar der 60.000 Volt (!) HV Hochleistungszündspule und damit für eine deutlich bessere Verbrennung der Frischgase sorgen, was sich in besserem Anspringverhalten, mehr Durchzug (Power) und meist auch etwas geringerem Verbrauch bemerkbar macht.

Zusammen mit der PERTRONIX FlameThrower-I Hochleistungszündspule (mit 3.0 Ohm Primärwiderstand bei 4-Zyl.-Motoren) kann man den Kontaktabstand der Zündkerzen sogar etwas weiten um ca. 0.2 mm. Dadurch wird der stärkere Zündfunken verlängert und die Verbrennung oft nochmals verbessert. Sollte der Motor mit diesem vergrösserten Kontatkabstand an den Zündkerzen ruckelig laufen, kann man einfach auf den Original-Abstandswert zurück gehen.

Seit kurzem gibt es auch den PERTRONIX Ignitor-II Kit #91847V  für den üblichen BOSCH-Verteiler. Auch diesen Kit mit der passenden 45.000 Volt FlameThrower-II Hochleistungszündspule mit 0.6 Ohm Primärwiderstand haben wir natürlich lagerhaltig und auch die passende 60.000 Volt HV-Zündspule sowie die in diesem Fall notwendigen Zündkabel mit Karbonlitze - alles online bestellbar über unseren Shop unter http://www.pertronix.de/pertronixonlineshop.htm (http://www.pertronix.de/pertronixonlineshop.htm) - wir versenden weltweit.

Das o.g. Ignitor-II Modul verfügt bereits über einen Microcontroller, variable Schliesswinkelsteuerung für noch mehr Power und Laufruhe sowie einen Überlastungsschutz in Form einer Ruhestromabschaltung, wodurch die Gefahr des möglichen Durchbrennens wie beim Ignitor-I beseitigt wurde.

Beste Grüsse
PERTRONIX.de
Wolf Harold W I L  L
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Rudi Rüssel am 03. Dezember 2013, 10:41:42

@ Thomas,
ich habe hier das original Wiederstanskabel markiert (Sicherung 3 hinten)


(http://i58.servimg.com/u/f58/13/47/24/91/p1150010.jpg) (http://www.servimg.com/image_preview.php?i=232&u=13472491)

Wolfgang  :wink:
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Der Kardinal am 03. Dezember 2013, 12:27:07
DANKE  :tumb:
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: der Kanadier am 03. Dezember 2013, 15:12:26
Danke Harold und Wolfgang!


Sent from my iPad using Tapatalk (http://tapatalk.com/m?id=1)
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Egges am 04. April 2015, 10:14:39
Servus Zusamen,

bin gerade dabei nach meinem Motorwechsel auf einen 2.4i auf eine Pertronix Ignitor-II umzusteigen.
Im Moment nutze ich die
EUROCABLE Magnetic HIGH Conductinity R:F:I: Absorbent Zündkabel
und gehe davon aus das ich diese auch weiterhin benutzen kann.
Denn es wird von Pertronix extra darauf hingewiesen keine Vollmetalllitze zu benutzen.
Könnt ihr mir was dazu Sagen?

Schöne Ostern und ein Gruß aus dem Spessart
Egges
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Egges am 04. April 2015, 12:21:31
Hab euch noch drei bilder zugefügt.
im video film von pertronix wird gezeigt das der kondensator entfernt werden sollte, jetzt hab ich mal den deckel vom verteiler entfernt und bin jetzt doch ein wenig verblüfft bzw. unsicher weil ich bei mir keinen kondensator sehe und auch keine kabel dir vom verteiler weg gehen!!!

wer kann mir hier einen rat geben?

Gruß Egges
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: joemanner am 04. April 2015, 12:57:22
Hallo Egges

In deinem Verteilergehäuse fehlen ja noch ein paar Teile. Nicht nur der Kondensator, auch die Unterdruckdose und die zugehörige Drehplatte innen, auf die die Hallgeber-Elektronik geschraubt wird.

Gruss, Joe

(http://up.picr.de/21483941kr.jpg)
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Tom 2 am 04. April 2015, 17:03:51
Hallo,

kann mir jemand erklären, warum bei der Pertronix Zündanlage keine Zündkabel mit Metallkern verwendet werden sollen?

Gruß, Tom2
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Egges am 05. April 2015, 09:47:04
Joe, ich kann es dir auch nicht 100pro sagen warum dies bei mir nicht vorhanden ist?
Motor ist ja mittlerweile ein 2.4i kann das damit zusammen hängen?

Zumindest habe ich keinerlei Probleme beim starten

Gruß Edgar
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: GT-Klinik am 06. April 2015, 21:19:19
Hallo!
Ich frage mich was Du an der Zündung umrüsten willst?
Der 2,4er hat eine Kontaktlose Zündung die Kennfeldgesteuert ist, der Hallgeber sitzt vorne am Ölpumpendeckel und bekommt seine Impulse von der Riemenscheibe.

http://users.telenet.be/jov/opeltuners/racemanta/timing3.jpg

Gruß
Georg
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: arcas am 15. August 2016, 20:42:32
Hallo zusammen, ich habe am Wochenende den Pertronix Ignitor 1847V eingebaut und kann den nur empfehlen - so sauber und rund lief der GT noch nie! Fahre den Originalen 1900 er Motor mit Bosch-Verteiler  0 231 150 032
Danke an Wolf für die Beratung vorab!

Zwei Anmerkung noch zum Einbau:
_ Die beiden Stecker an den Kabeln des IgnitorModuls passen grade so nicht durch das Loch im Verteiler, diese musste ich also abzwicken und dann wieder neu ancrimpen.
_ Der Verteilerläufer musste nach dem Aufstecken des Ring-Magneten unten um 6mm gekürzt werden, damit er wieder die gleiche Höhe hat wie zuvor und unter den Deckel passt.
Beides aber kein Hexenwerk und der Enbau war Ruck-Zuck erledigt.
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Burnsi am 05. Juli 2018, 15:07:09
hallo,

wo sitzt der widerstand im kabel zur zündspule genau.
würde den gerne einfach überbrücken damit die 12 anliegen.

Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: djopelgt am 05. Juli 2018, 18:54:09
Hallo,
das Kabel ist der Widerstand.
Titel: Re: PERTRONIX Zündungsprodukte für OPEL GT Forum-User
Beitrag von: Burnsi am 05. Juli 2018, 20:33:35
ahh, ok.
dann muss ich mir ein neues ziehen.