Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 ... 10
31
Teilemarkt Suche / Re: Lichtmaschine Bosch mit internem Regler
« Letzter Beitrag von amico23 am 07. Oktober 2018, 17:15:31 »
Hallo Andreas,
Danke für den Hinweis. Das mit den 30° der Achse war mir nicht bewusst.

Hat einer grad ein Bild von einer Bosch LM die für den GT passt und wo
die Befestigungsachse zu sehen ist?

Gruß Martin
32
Teilemarkt Suche / Re: Lichtmaschine Bosch mit internem Regler
« Letzter Beitrag von Reiner am 07. Oktober 2018, 17:00:55 »
Opel hat am CIH Motor beides verbaut.

Die Delco war für "Optik Tuner" beliebter, weil man sie schöner polieren konnte.

Die Delco hatte etwas weniger Leistung, bzw. bekam man die Bosch mit höherer Leistung (Monza Senator oder Fahrzeuge mit Klima)
Nachteil war, daß man die Delco ausbauen und zerlegen mußte, wenn der Regler kaputt ging oder man neue Kohlen brauchte.

Deshalb hatte sie einen schlechten Ruf. Allerdings mußte man diese Teile auch nicht so oft wechseln wie bei der Bosch  :zwinker:

Bei der Bosch kann man demzufolge die Kohlen und den Regler im Fahrzeug mit 2 Schrauben aus und einbauen. das ist der große Vorteil der Bosch.

Von der Funktion sind beide gleich und die Leistung reicht bei beiden für den GT aus
33
Teilemarkt Suche / Re: Lichtmaschine Bosch mit internem Regler
« Letzter Beitrag von Andreas am 07. Oktober 2018, 14:11:18 »
Ihr wisst aber schon, dass eben NICHT jede Lima mechanisch passt bzw. Je nach Gegebenheit im GT passen muss?
Stichwort 30 Grad Versatz der Befestigungsachse...
34
Teilemarkt Suche / Re: Lichtmaschine Bosch mit internem Regler
« Letzter Beitrag von Rip am 07. Oktober 2018, 13:42:26 »
Hi Martin!

Ich fahre mit einer überholten Delco mit integriertem Regler. Absolut Top! Bei den paar tausend Km pro Jahr wirklich ausreichend.
35
Teilemarkt Suche / Re: Lichtmaschine Bosch mit internem Regler
« Letzter Beitrag von amico23 am 07. Oktober 2018, 13:30:45 »
Hallo Peter,
das ist eine Delco LM.
Für den Preis sicherlich o.K.
Würde halt lieber eine Bosch LM einbauen.
IN der Bucht ist z.Z. nur eine Neue für 280 € drin. Für die paar 1000 km /Jahr tuts auch eine Überholte.

Gruß Martin
36
Treffen, Termine und Feedback / Re: Open House Suselbeek 6.10.2018
« Letzter Beitrag von Andreas am 07. Oktober 2018, 11:49:57 »
Und wieder ein super Tag. Und was für Ideen mal wieder für diesen Anlass... ich leg´ mal den Focus auf Kuchen ... :pfeif:

37
GT Original / Re: Vorderachse überholt.
« Letzter Beitrag von Jeremy am 07. Oktober 2018, 09:23:52 »
Die Gewindenstangegeschichte habe ich ja auch gesehen. Bei mir wäre das nur was gewesen um die Achsschenkel einzusetzen. Der Einbau der Feder und untere Querlenker wäre mit Gewindestange nicht gegangen, Träger war im Weg. An der Stelle habe ich auch mit Gurte ivm Gewindestange gearbeitet. Um die Dämpfer einzubauen ist mir nur die Gurtsache eingefallen. Zuerst mit 2, je 2 cm breit. Da sind die Metalspanner gebrochen. Mit dem Breiteren ging es dann. Damit die Feder ein wenig unter Spannung bleibt und die Dämpfer diese Federkraft nicht negativ halten muss, habe ich den Gurt dran gelassen. Bis zum Einbau wird es noch ne weile dauern.
Gruß
J


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
38
Teilemarkt Suche / Re: Lichtmaschine Bosch mit internem Regler
« Letzter Beitrag von Rip am 07. Oktober 2018, 09:07:29 »
Hi Martin!

Würde dir DIESE auch zusagen?
Ist nicht von mir, hab ich grade zufällig gefunden.  :zwinker:
39
GT Original / Re: Vorderachse überholt.
« Letzter Beitrag von Rip am 07. Oktober 2018, 09:03:34 »
Sieht gut aus  :tumb:

Der Spanngurt ist sicher ne gute Idee, feiner justieren kann man es (solange man die Dämpfer nicht montiert hat) mit Gewindestangen.
40
GT Original / Re: Vorderachse überholt.
« Letzter Beitrag von simon19 am 07. Oktober 2018, 08:52:45 »
Schöne Sache und gute Idee mit dem Spanngurt. Hat das gut geklappt?

Vg Simon

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 ... 10