Autor Thema: Wir fahren zum Europatreffen 2015 nach Bleckede  (Gelesen 6953 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline matthias.b

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 535
  • life is too short to do senseless tasks
Re: Wir fahren zum Europatreffen 2015 nach Bleckede
« Antwort #15 am: 19. Mai 2015, 23:04:37 »
wieso?

wir werden den Norwegern den Pokal fuer die laengste Anreise streitig machen :wink:
Ausserdem steht der Wohnwagen schon in Bleckede. Wenn ich die Tour ueber den ersten Mai auch noch dazuzaehle...
 
Gruss von einem, der auf den Weg nach Bleckede ist.
matthias.b
Opel GT IG Berlin * GT Cabrio * GT Targa GT/J  * Opel Ascona A Voyage x2* und andere alte Autos *
--> Berge fahren macht Spass <-- --> Alpentour 2013<-- -->Alpentour 2016<--

Offline GT-Freunde-Kassel

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 480
  • Um klar zu sehen, genügt oft schon ein Wechsel der Blickrichtung!
    • Opel GT Freunde Kassel
Re: Wir fahren zum Europatreffen 2015 nach Bleckede
« Antwort #16 am: 19. Mai 2015, 23:22:48 »
Empfehlenswerter "Halt" auf dem Weg nach Bleckede, ... für alle die über die A7, ... von Kassel in Richtung Hannover unterwegs sind, ... der PS.Speicher in Einbeck ...

Auch wir werden dort am Samstag einen "Frühstücks-Zwischenstopp" einlegen ... https://ps-speicher.de/
*** Folge uns auch auf Facebook,  Opel GT Freunde Kassel https://de-de.facebook.com/pages/Opel-GT-Freunde-Kassel-Oldtimer-IG/487744364593575 ***

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1870
  • Rost ist ein Arschloch
Re: Wir fahren zum Europatreffen 2015 nach Bleckede
« Antwort #17 am: 19. Mai 2015, 23:55:01 »
wieso?

wir werden den Norwegern den Pokal fuer die laengste Anreise streitig machen :wink:
Ausserdem steht der Wohnwagen schon in Bleckede. Wenn ich die Tour ueber den ersten Mai auch noch dazuzaehle...
 
Gruss von einem, der auf den Weg nach Bleckede ist.
matthias.b


 :grins:
Interessante Sache. Wenn das gilt, daß Verfahren bei der Anreise auf die Anreisestrecke gerechnet wird, laß ich mich das nächste Mal von meiner Mutter zum Treffen fahren.
Wird ziemlich sicher die längste Anreise, einmal Erdumfang und zurück und am Schluß noch falsch abgebogen  :lach: , dann kommt Wenden in 12 Zügen (also nochmal ein Kilometer) und dann rollen wir unter Jubel ein.

Ich weiß nur noch nicht, ob ich drei Jahre Urlaub bekomme.

Gruß
Jürgen


Offline Sepp

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 249
  • Wer einen Schreibfehler findet darf ihn behalten!
Re: Wir fahren zum Europatreffen 2015 nach Bleckede
« Antwort #18 am: 20. Mai 2015, 06:16:26 »
 :rofl: :rofl: :rofl: Gruß Sepp
Gruß Sepp
Wer einen Schreibfehler findet ,darf ihn behalten.

Offline matthias.b

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 535
  • life is too short to do senseless tasks
Re: Wir fahren zum Europatreffen 2015 nach Bleckede
« Antwort #19 am: 24. Mai 2015, 03:27:03 »
Moin,

ein paar Tage sind vergangen, wir sind in Bleckede angekommen, aber der Vollständigkeit halber die Route bis Freitag.

Der Mittwoch Morgen führte uns von Chorin über Wandlitz, Oranienburg, Henningsdorf und Spandau nach Potsdam.




Hier besichtigten wir das Schloss Cecilienhof.


Da der Wunsch nach "Spargeln" geäußert wurde, änderten wir spontan die Route und fuhren im Süden von Berlin in Klaistow einen Spargelhof an. Hier wurde der Hunger nach dem königlichen Gemüse gestillt und da die Zeit schon sehr fortgeschritten war, fuhren wir danach direkt über den südlichen Berliner Ring nach Köpenick zum Hotel.


Am nächsten Morgen blieben die GTs auf dem Hotelparkplatz stehen und wir erkundeten Berlin per ÖPNV und Boot. Die Kanalfahrt dauert drei Stunden und wir "erfuhren" den Landwehrkanal, die Havel und die Spree mit vielen interessanten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten.








Nebenbei wurde ein weiterer Auspuff geschweisst und ein eigentlich neuer Kühlerschlauch gewechselt.

Am Freitag stand eine GT-Tour durch Berlin zum Eurotreffen auf dem Programm, sodass wir pünklichst um 9:00 Uhr starteten, am Insulaner den silbernen GT von Jürgen P. auf den Weg nach Bleckede trafen und dann mit etwas Verspätung über die A110 am Tempelhofer Feld vorbei auf diversen Strassen die AVUS befuhren und am Rasthof die Reste der Nordkurve und der Rennstrecke ansehen konnten. Leider war der Verkehr in Berlin recht "zäh", so dass wir  den Programmpunkt "Besichtigung Olympiastadion" auslassen mussten und die Zeit reichte leider nur für einen kurzen Fotostop:



Um 12:00 Uhr war eine Führung im olympischen Dorf von 1936 gebucht, die wir fast pünktlicht erreichten



und nach einer Stärkung im Nauen fuhren wir über verschiedene Bs und Ls nach: ja, wie hieß nur dieser Ort südlich der Elbe? Ach ja: Bleckede. Wir nutzen die Fähre





und wurden mit La Ola Wellen vom bereits anwesenden, aufbauenden "Personal und zu früh angereisten GTlern begrüßt: WOW....



Das war mein Bericht von den 8 Tagen, die für uns viel zu schnell vergangen sind, aber wir haben unsere Freundschaft in den Süden zu "den Schweizern" verfestigt und seeehhhrrr viel Spaß und schöne Momente erlebt: Kuckuck, Kuckuck!!!

gefahrene Strecke (ohne Elbsandsteingebirge): 2256km
gefahrene Strecke (mit Elbsandsteingebirge): 2320km
Etappe Mittwoch: 219km
Etappe Freitag: 307km
Tage: 8

Gruss aus Bleckede
matthias.b
Opel GT IG Berlin * GT Cabrio * GT Targa GT/J  * Opel Ascona A Voyage x2* und andere alte Autos *
--> Berge fahren macht Spass <-- --> Alpentour 2013<-- -->Alpentour 2016<--

Offline Reifrie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 544
  • GT fahren, einfach schön!
Re: Wir fahren zum Europatreffen 2015 nach Bleckede
« Antwort #20 am: 24. Mai 2015, 11:14:53 »
Hallo Matthias,

habe Deine Berichte mit Begeisterung gelesen. Was Ihr da in einer Woche erlebt habt, sowie die abgespulten Kilometer, mein Respekt. Einmal seid Ihr ganz in meiner Nähe in Michelstadt Odenwald gewesen. Wünsche Euch schöne Erlebnisse beim Eurotreffen und eine gute Heimfahrt.

Gruß Reinhold
Gruß Reinhold

Offline matthias.b

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 535
  • life is too short to do senseless tasks
Re: Wir fuhren zum Europatreffen 2015 nach Bleckede
« Antwort #21 am: 26. Mai 2015, 21:21:12 »
Moin,

tja, das Europatreffen 2015 ist Geschichte, aber "die Tour" noch nicht zu Ende.
Nachdem wir mit "den Schweizern" noch ein tolles Treffen verbracht haben, fand am Sonntagabend die Verabschiedung statt: schnief... war klasse, super, toll, ABER leider zu kurz!!!

Am Montag frueh gegen 6 Uhr starteten "die Schweizer" zurueck in die Berge.  :wink:

Der Eddy, Bille und ich halfen noch beim Abbauen, Aufraeumen und Zusammenpacken der Treffenreste.
Um 13 Uhr brachen dann auch wir vom Gelaende auf.
Der Eddy fuhr direkt nach Berlin, Bille und ich fuhren mit angehangener Last im Konvoi mit dem gelben "Fremdfahrzeug" nach Wolfenbuettel und tranken dort noch einen Kaffee (der war sogar umsonst  :kaffee: ).

Danach fuhren wir weiter Richtung Nordhessen


Gegen Abend kamen wir dort an


und am Donnerstag werden die letzten 400km zurueck nach Berlin in Angriff genommen. Dann ist auch fuer uns die Tour endgueltig zu Ende.

gefahrene Strecke (ohne Elbsandsteingebirge): 2603km
Etappe Montag:  347km
Tage: 11

@Reinhold: Ende August sind wir auch wieder in Michelstadt/Odenwald (Parkhotel). Kannst mir ja mal per PN Deine Telefonnummer zukommen lassen...

gruss aus nordhessen
matthias.b
Opel GT IG Berlin * GT Cabrio * GT Targa GT/J  * Opel Ascona A Voyage x2* und andere alte Autos *
--> Berge fahren macht Spass <-- --> Alpentour 2013<-- -->Alpentour 2016<--