Autor Thema: SOS - Dringend Hilfe!  (Gelesen 2197 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SirNivensMcTwisp

  • Gast
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #15 am: 29. Dezember 2017, 23:07:59 »
Hallo und willkommen hier im Forum :wink:

Normal ist da ein konischer Alustopfen drin.

Fürs erste  und für die Heimfahrt reicht es ein Stück Holz  (Ast oder ähnliches) mit einem Messer grob anzuspitzen und rein klopfen.

Später halt Durch einen Alu oder Kunststoffpfropfen ersetzen  :zwinker:

Wäre schön auch wieder etwas von Dir zu hören, wenn Du nicht in einer "Notlage" bist.

Gegen Forenregeln hast Du nicht verstoßen, dazu ist ein Forum da,
unter Anderem um anderen zu helfen

Edit:
Georg war etwas schneller, aber wenn 2 den gleichen Vorschlag machen, kann es nicht ganz falsch sein :zwinker:


Hallo Reiner,

Aaaah super!
Ich bin ehrlich so dankbar - und unglaublich überrascht wieviel Support die Community hier bietet.
Werde dem Vorschlag nachkommen und mich nochmals melden!

Gerne werde ich nochmal was von mir hören lassen,

Werde wenn "alles überstanden ist" mal mein Profil aufarbeiten und mich gerne hier einleben.

VLG

Offline 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2061
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #16 am: 29. Dezember 2017, 23:49:41 »
Hallo und willkommen hier im Forum :wink:

Normal ist da ein konischer Alustopfen drin.

Fürs erste  und für die Heimfahrt reicht es ein Stück Holz  (Ast oder ähnliches) mit einem Messer grob anzuspitzen und rein klopfen.

Später halt Durch einen Alu oder Kunststoffpfropfen ersetzen  :zwinker:


Besser iss dat!

https://www.edelschmiede.com/shop/stopfen-oelpeilstab-opel-cih

SirNivensMcTwisp

  • Gast
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #17 am: 29. Dezember 2017, 23:55:28 »
Hallo und willkommen hier im Forum :wink:

Normal ist da ein konischer Alustopfen drin.

Fürs erste  und für die Heimfahrt reicht es ein Stück Holz  (Ast oder ähnliches) mit einem Messer grob anzuspitzen und rein klopfen.

Später halt Durch einen Alu oder Kunststoffpfropfen ersetzen  :zwinker:


Besser iss dat!

https://www.edelschmiede.com/shop/stopfen-oelpeilstab-opel-cih

Ja krass, hätte ich mich ja jetzt salopp gesagt "doof und dämlich gesucht" - danke für den link!


Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4015
  • Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #18 am: 30. Dezember 2017, 00:40:59 »
Hi Nils!

Bei meinem 2.0S vom Ascona B ist in diesem Loch ursprünglich der Ölmessstab gewesen.
Jetzt habe ich so wie du den Ölmessstab seitlich am Block vorbei direkt über ein Röhrchen in der Ölwanne stecken.
Wenn du da Stopfen aus Kunststoff hast würde ich mal versuchen ob man den anderen auch leicht herausbekommt und mir gleich 2 Stück kaufen und ersetzen.
Die Entlüftung über den Ventildeckel hast du schon kontrolliert ob du nicht eventuell den Schlauch geknickt hast?
Natürlich kann sich der Kunststoffstopfen auch so im Lauf der Zeit gelockert haben. Aber zur Sicherheit würde ich da mal kurz nachsehen ob der Druck aus dem Block da ungehindert nach oben raus kann  :zwinker:
Gruß Peter      Opel GT-Club Austria   &   GT-Stammtisch Saar/Pfalz

SirNivensMcTwisp

  • Gast
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #19 am: 30. Dezember 2017, 00:50:22 »
Hi Nils!

Bei meinem 2.0S vom Ascona B ist in diesem Loch ursprünglich der Ölmessstab gewesen.
Jetzt habe ich so wie du den Ölmessstab seitlich am Block vorbei direkt über ein Röhrchen in der Ölwanne stecken.
Wenn du da Stopfen aus Kunststoff hast würde ich mal versuchen ob man den anderen auch leicht herausbekommt und mir gleich 2 Stück kaufen und ersetzen.
Die Entlüftung über den Ventildeckel hast du schon kontrolliert ob du nicht eventuell den Schlauch geknickt hast?
Natürlich kann sich der Kunststoffstopfen auch so im Lauf der Zeit gelockert haben. Aber zur Sicherheit würde ich da mal kurz nachsehen ob der Druck aus dem Block da ungehindert nach oben raus kann  :zwinker:

Hey Rip,

Der zweite Kunststoff - Stopfen ist auch relativ locker, hab mir jetzt auf Anraten von 3 71er Melone die Stopfen aus der "Edelschmiede" bestellt.
Den Schlauch kontrolliere ich gleich nach Feierabend direkt mal, ist auf jeden Fall ein guter Tipp - danke dafür!

Da geh ich echt am Stock ne, freut man sich so auf die Fahrt, denkt der Gute fährt jetzt endlich und dann sowas!

Hast du neben den bereits genannten "Notlösungen" vielleicht noch ne Alternative die ich nutzen kann bis die "richtigen Stopfen" da sind?
Brauche meinen Teufel (so ist er getauft) ja täglich  :zuck:

LG

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4015
  • Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #20 am: 30. Dezember 2017, 01:00:10 »
Hi Niels!

Ich würde ebenfalls auf die Schnelle ein Stück Holz (Dübel mit 8 mm oder 10 mm?) nehmen. Holz formt sich leicht an das Loch an. Musst ihn ja nicht ganz versenken  :zwinker:
Alu ginge auch, aber da kannst du ja gleich auf die Stopfen von der Edelschmiede warten. Thomas liefert sehr schnell.

Gutes Gelingen!
Gruß Peter      Opel GT-Club Austria   &   GT-Stammtisch Saar/Pfalz

SirNivensMcTwisp

  • Gast
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #21 am: 30. Dezember 2017, 01:03:12 »
Okay klingt gut, werde dann morgen das Provisorium durch ein Provisorium 2.0 ersetzen  :grins:

Wunderbar, ich hoffe auf das Beste.

Dir auch vielen lieben Dank für die umfassende Anteilnahme trotz später Stunde!

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3782
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #22 am: 30. Dezember 2017, 01:20:32 »
Zitat
Hast du neben den bereits genannten "Notlösungen" vielleicht noch ne Alternative die ich nutzen kann bis die "richtigen Stopfen" da sind?

Die "Holzlösung" hält eine Weile und Edelschmiede liefert sehr schnell  :zwinker:

Beim hinteren Stopfen könnte es sein, dass die originale Ölstabführung noch drin ist, nicht dass Du sie nach unten in den Motor klopfst.

Kleine Erklärung:
Die Motoren wurde in verschiedene Fahrzeuge verbaut

Beim Rekord sitzt der Ölmessstab (Peilstab) in der Bohrung, die bei dir offen ist, die andere ist verschlossen.

Beim Manta/ Ascona /Kadett...  sitzt der Ölmessstab in der Bohrung die momentan verschlossen ist.
Damit der Ölmessstab sauber in den Sumpf geführt wird wurde von unten ein Führungsrohr verbaut.

Beim GT wurde (wahrscheinlich) aus thermischen Gründen eine Aluwanne verbaut, die eine Bohrung für den Ölmeßstab hat.
Da sind beide Bohrungen verschlossen

Falls Dein Motor aus einem Ascona Manta.. stammt kann es sein, dass dieses Rohr noch drin ist. und einfach ein kleinerer Stopfen verbaut wurde.
Oftmals wurden auch einfach Ölmeßstäbe abgetrennt und nur der Stopfen davon verwendet.


Jetzt war Peter schneller  :pfeif:
Heute bin ich irgendwie zu langsam oder ich sollte nicht zu viel schreiben...
 
Gruß Reiner
Homepage

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3782
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #23 am: 30. Dezember 2017, 01:24:57 »
Zitat
Dübel mit 8 mm oder 10 mm?

Ich würde eher sagen 12-15mm  :zwinker:

Zur Not tut es auch ein zusammen gezwirbelter Lappen
 
Gruß Reiner
Homepage

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4015
  • Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #24 am: 30. Dezember 2017, 01:28:14 »
Zitat
Dübel mit 8 mm oder 10 mm?

Ich würde eher sagen 12-15mm  :zwinker:

In meinem originalen 1.9er war das Loch nur 7,5 mm.
Messen und ausprobieren.
Gruß Peter      Opel GT-Club Austria   &   GT-Stammtisch Saar/Pfalz

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3782
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #25 am: 30. Dezember 2017, 01:32:12 »
Zitat
In meinem originalen 1.9er war das Loch nur 7,5 mm.

Im Radius  :zuck: :zwinker: :pfeif:
Gruß Reiner
Homepage

SirNivensMcTwisp

  • Gast
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #26 am: 30. Dezember 2017, 01:33:56 »
Zitat
Hast du neben den bereits genannten "Notlösungen" vielleicht noch ne Alternative die ich nutzen kann bis die "richtigen Stopfen" da sind?

Die "Holzlösung" hält eine Weile und Edelschmiede liefert sehr schnell  :zwinker:

Beim hinteren Stopfen könnte es sein, dass die originale Ölstabführung noch drin ist, nicht dass Du sie nach unten in den Motor klopfst.

Kleine Erklärung:
Die Motoren wurde in verschiedene Fahrzeuge verbaut

Beim Rekord sitzt der Ölmessstab (Peilstab) in der Bohrung, die bei dir offen ist, die andere ist verschlossen.

Beim Manta/ Ascona /Kadett...  sitzt der Ölmessstab in der Bohrung die momentan verschlossen ist.
Damit der Ölmessstab sauber in den Sumpf geführt wird wurde von unten ein Führungsrohr verbaut.

Beim GT wurde (wahrscheinlich) aus thermischen Gründen eine Aluwanne verbaut, die eine Bohrung für den Ölmeßstab hat.
Da sind beide Bohrungen verschlossen

Falls Dein Motor aus einem Ascona Manta.. stammt kann es sein, dass dieses Rohr noch drin ist. und einfach ein kleinerer Stopfen verbaut wurde.
Oftmals wurden auch einfach Ölmeßstäbe abgetrennt und nur der Stopfen davon verwendet.


Jetzt war Peter schneller  :pfeif:
Heute bin ich irgendwie zu langsam oder ich sollte nicht zu viel schreiben...

Haha ja gut es ist echt viel hilfreiches und schnelles Feedback, das stimmt schon.
Dennoch freue ich mich weiterhin über jede Antwort - zumal ich das Hintergrundwissen immer gut gebrauchen kann  :grins:
Ich meine mein Teufel hat eine "seperate Bohrung" für den Ölmessstab - schaue ich aber nochmal nach, genau wie nach einer möglichen Führung, bevor ich irgendwas zukloppe  :grins:

Die Edelschmiede war mir bis dato noch garnicht bekannt - hab Ersatzteile immer wo anders bestellt  :pfeif:

LG


Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4015
  • Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #27 am: 30. Dezember 2017, 01:54:29 »
Du hast keine separater Bohrung im Block sondern dein Peilstab geht quasi seitlich vorbei und steckt direkt in der Ölwanne. Diese ist zu diesem Zweck eine Aufnahme für den Peilstab. Sieht man an deinem ersten Bild.

@ Reiner: die 7,5 im Durchmesser stimmen definitiv :teacher:. Hatte mir ja einmal ein Versuchsprojekt mit einer Entlüftungsdose wie beim 400er gemacht. Hatte aber nur zum Ergebnis dass der Motor total versaut wurde. Projekt gestorben.
Gruß Peter      Opel GT-Club Austria   &   GT-Stammtisch Saar/Pfalz

SirNivensMcTwisp

  • Gast
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #28 am: 30. Dezember 2017, 02:03:01 »
Du hast keine separater Bohrung im Block sondern dein Peilstab geht quasi seitlich vorbei und steckt direkt in der Ölwanne. Diese ist zu diesem Zweck eine Aufnahme für den Peilstab. Sieht man an deinem ersten Bild.

@ Reiner: die 7,5 im Durchmesser stimmen definitiv :teacher:. Hatte mir ja einmal ein Versuchsprojekt mit einer Entlüftungsdose wie beim 400er gemacht. Hatte aber nur zum Ergebnis dass der Motor total versaut wurde. Projekt gestorben.

Aaah okay, ja gut stimmt - habs mir grad nochmal angeschaut; Stimmt  :lach:
Danke dir Rip!

PS: Hätte ich mich doch nur mal früher registriert  :stirn:

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3782
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: SOS - Dringend Hilfe!
« Antwort #29 am: 30. Dezember 2017, 06:47:37 »
Hallo Peter,
Ich will mit Dir nicht streiten, aber der Durchmesser in den der Stopfen rein kommt hat mehr wie 7,5mm, der hat min 12mm

Ich komme gerade nicht in meine Werkstatt , sonst würde ich es messen.

Eventuell die Bohrung für den Ölmessstab?  Dann ist aber das Führungsrohr eingepresst....
Gruß Reiner
Homepage