Autor Thema: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen  (Gelesen 1371 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 611
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #15 am: 05. August 2017, 17:52:48 »
Hallo Simon,

ich glaube nicht das RAK dich in irgendeiner Weiß angreifen will?

Nach Deinem ersten Beitrag hier, und vielleicht hat er mal schon in dieser Hinsicht eine schlechte Erfahrung gemacht.

Nur sind seine Beiträge manchmal schwer zu verstehen. Wenn man aber diese mehrmals durchliest, kommt man vielleicht dahinter.

Ich selbst habe mir jetzt selbst mal mein Zündschloss angeschaut, und aufgrund deiner Anleitung mal studiert.
Ganz klar wenn das Guss teil um 90 Grad verdreht ist ganz nicht richtig funktionieren, aber das hast Du ja schon berichtet.

Aber, und jetzt meine eigentliche Frage, wie hast Du denn diesen Kleinen Sicherungs auf der durchgehender
Stange am Gußteil, Du nennst es Sternprofi, herausbekommen?

Gruß
Eberhard




Offline 2468 GT Alex

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 185
  • Gruß Alex
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #16 am: 05. August 2017, 21:52:35 »
Falls es dir noch nicht aufgefallen ist, du bist mit deinen inhaltliosen Einzeiler Beiträgen hier schon mehreren Leuten auf den Keks gegangen und bist dafür angemotzt worden. Aber das scheint dir ja egal zu sein. Immer schön weiter texten...

Hallo Simon,  :wink:

ich bin da ganz deiner Meinung, ich versuche immer sein Beiträge zu verstehen und lese Sie mehrfach, manchmal bis zu 3-4 mal, um aus seinen Texten einen Sinn zu ziehen. Entweder er ist hoch Intelligent und wir sind hier die Grundschüler oder hier steht etwas auf dem Kopf. Meiner Meinung nach hast du alles Richtig gemacht.  :tumb:
PS: :knie: :knie: :knie:

Gruß Alex

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 611
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #17 am: 05. August 2017, 22:27:00 »
 
ich sehe bei Simons Bilder nur das er das Gußteil ( Sternprofil mit Nocken ) in Richtung Kontaktteil herauszieht.

Das geht aber nur wenn er auf der anderen Seite, das Zündschloß ausbaut, um an das Sternprofil zu kommen,
hier im Gehäuse sitzt ein kleiner Sicherungsring. Gut zu sehen auf Simons Bilder das Sternprofil wo sich in der Mitte eine Nut befindet.

Wenn sich jetzt hier kein Sicherungsring befindet?

Kann sich dieses Gußteil in Axialer Richtung zum Kontaktteil bewegen, ein Nachbau wie er schon sagt. Der Nocken auf dem Gußteil hält nicht mehr in Tangensialer Richtung den Bolzen des Lenkradschlosses.

Natürlich geht es hier nur im Millimeterbereich, wäre aber eine Erklärung, warum  das Schloss mal einrastet mal nicht.

Eine Info von Simon wäre jetzt Aufschlussreich ob den dieser Sicherungsring vorhanden ist?

Gruß
Eberhard

Offline Georg GT 71

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 491
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #18 am: 06. August 2017, 08:19:48 »
Hallöle,

es sieht aber so aus, das sich in der Mitte von dem Sternprofil eine Sicherung befindet.
Kann ich über das Tablett leider nicht makieren.   :zuck:


Gruß Georg     :hut:

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1658
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #19 am: 06. August 2017, 09:39:48 »
Der Sicherungsring hat nur eine minimale Vertiefung auf dem Bolzen. Wenn man vorsichtig den Bolzen heraustreibt springt der Ring ab ohne dass dabei etwas kaputt geht.
Ich habe mich nun dagegen entschieden Bilder vom Zusammenbau hochzuladen. Ist ja ein sensibles Thema und ich möchte nicht zu Basteleien anregen. Wenn jemand was wissen will kann er mich per PN kontaktieren.
Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass der Zusammenbau wie auf meinen Bildern der falsch zusammen gebaute Zustand ist der von mir korrigiert wurden.
Vielleicht sollte man das Bild löschen?

Vg Simon

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1773
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #20 am: 06. August 2017, 12:35:38 »

Ich habe mich nun dagegen entschieden Bilder vom Zusammenbau hochzuladen. Ist ja ein sensibles Thema und ich möchte nicht zu Basteleien anregen.

Vg Simon


Warum? Verstehe ich nicht !!!
Warum stellst du nicht die Bilder ein, auf denen man dann sieht wie es RICHTIG aussehen muss / bzw. wie man es richtig macht, damit andere wissen wie es aussehen muss oder wie man falsch montierte Schlösser reparieren kann?  :zuck:

Was hier im Forum an Techniktipps und Tricks steht, ist fast alles sensilbel. Das fängt schon bei den Bremsen an. Ob bei 200 das Lenkradschloss blockiert oder die Bremsen versagen - wo ist (in Sachen Sensibilität und Gefährlichkeit) der Unterschied?
Ich sehe kein Problem darin die Leute aufzuklären. Was jeder daraus macht, ist seine eigene Angelegenheit!


PS: RAK hat auf seine Art seine Meinung geäussert - na und? Du musst dir den Schuh doch nicht anziehen!  :zwinker:
Ich habe gerade eine 19-jährige Schwedin mit dicken Brüsten, blonden Haaren und langen Beinen zum Babysitten eingestellt!
> "Jemand ne Idee, wo ich auf die Schnelle ein Kind herbekomme?"<

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1658
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #21 am: 06. August 2017, 14:57:09 »
Deswegen schreibe ich auch nichts zum Thema Bremsen  :zwinker:

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 811
    • Mein GT
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #22 am: 07. August 2017, 23:15:50 »
---R.I.P.---

Ich weiß das das hier viele anders sehen, doch werdet mal wach!!


Was kostet denn ein neues Zündschloss,   - 3,500 ?

Ich bin bestimmt der Letzte der etwas vorzeitig in die Vitrine stellt, doch dabei hört der Spaß doch nun wirklich auf, wenn ich mir die  Fotos ansehe !!  :no:

Warum in aller Welt geht es hier darum den müll hier unbedingt noch mal einzubauen?   Vorteil ??

Gibt´s das Schloss nicht überall in NEU ? bzw. Eines würd ja reichen....vielleicht sollte wir hier mal sammeln.....

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1658
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #23 am: 08. August 2017, 08:03:01 »
Wenn du mir sagst wo ich ein neues Schloss bekomme kaufe ich das.
Außerdem würde mich interessieren was du auf den Bildern siehst, was dich an der Funktion der Teile zweifeln lässt. Alles was mir aufgefallen ist, War der Nocken der den Sperrstift betätigt. Dieser ist an der Kante verschlissen aber auf der Funktionsfläche noch tiptop. Der Sperrstift verschwindet komplett im Gehäuse.

Vg Simon

Offline Frank63

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 20
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #24 am: 08. August 2017, 08:09:44 »
Falls es irgendwo ein komplettes, neues Schloss zu kaufen gibt, wäre ich auch dabei  :wink:

Offline stoney67

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 56
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #25 am: 08. August 2017, 09:27:39 »
Ja, ich würde auch eins nehmen  :zwinker:

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 611
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #26 am: 08. August 2017, 11:45:42 »
Ja, das mit dem neuen Schloß würde mich jetzt auch interressieren?  :kaffee:

RAK laß uns Unwissenden, Dein Fachwiesen zukommen,   :teacher:

und ein Lob wird Dir von allen Seiten hier Sicher sein,  :wink:

Gruß
Eberhard

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1773
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #27 am: 08. August 2017, 12:18:23 »
Falls es irgendwo ein komplettes, neues Schloss zu kaufen gibt, wäre ich auch dabei  :wink:


Möglicher Weise steht hier ein Definitionsproblem an!?
Zündschloss ist ein wenig zweideutig zu verstehen. Dabei handelt es sich ja im Grunde um zwei Teile.
Die Zündschlossmechanik oder Mechanismus, und den Schließzylinder. Letzteren bekommt man noch,
den Mechanismus (um den es hier ja geht) wohl nur noch ganz selten - und auch nicht neu, sondern
im günstigsten Falle aufbereitet.
Ich habe gerade eine 19-jährige Schwedin mit dicken Brüsten, blonden Haaren und langen Beinen zum Babysitten eingestellt!
> "Jemand ne Idee, wo ich auf die Schnelle ein Kind herbekomme?"<

Offline Fastback68

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 61
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #28 am: 08. August 2017, 12:27:03 »
Das Problem kommt ja in der Rekord C Szene auch immer mal wieder auf.

Eine endgültige Lösung ist mir nicht bekannt, allerdings immer wieder der Hinweis auf den Schlüssel-Luke.
http://www.keyprof.com/de.Sleutelprof-Sleutelprof-Luke.php

Ich habe den schon paar mal live auf diversen Veranstaltungen gesehen, das ist mit Sicherheit erste Adresse für solche Probleme.
Zumindest bei der korrekten und sicheren Instandsetzung kann der ganz sicher behilflich sein.

Ob er auch solche seltenen Ersatzteile wie einen kompletten Schließmechanismus, anbieten kann,
weiss ich aber nicht.

Gruß
Rolf

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 611
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Lenkradschloss und Zündschloss zerlegen
« Antwort #29 am: 08. August 2017, 12:52:01 »
Hallo Wolfgang,

reden wir einfach mal vom Schließzylinder, da wo der Schlüssel reinkommt. 

Die Mechanik,das Gußteil mit dem Nocken, und das Gehäuse mit dem Arretierbolzen ( Lenkrad) ist nichts bewegendes.
Man muß hier nur darauf achten, das das Gußteil mit dem Sternenprofil (nennen wir es einfach weiter so), in der richtigen
Reihen folge zum Schließzylinder eingebaut wird. Wurde aber von Simon schon berichtet.

Ich mach mal heute Abend ein paar Bilder davon,

Gruß
Eberhard