Autor Thema: Scheibenwischergestänge  (Gelesen 28934 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nobby

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 608
  • GT fahren, die schönste Art Benzin zu verbrennen
Re: Scheibenwischergestänge
« Antwort #150 am: 10. April 2018, 17:43:38 »
bei mir hält es schon zwei jahre  :zwinker:
Du kannst im Leben Hammer oder Amboss sein, nur nicht das Eisen dazwischen.

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1764
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Scheibenwischergestänge
« Antwort #151 am: 10. April 2018, 18:35:04 »
Warum genau wollt ihr da irgendwas mit dem Lötkolben kaputt machen. Es sind einpressbare
Lager die in eine entsprechende Bohrung eingepresst werden. Wenn man dann wie beschrieben die Bohrung konisch bohrt, so dass sich beim vermeintlichen Herausfallen die scharfe Kante ins Lager schneidet kann doch nix passieren. ER 55 hat das doch in Beitrag 136 so gemacht. Vielleicht ihn mal fragen.

Vg Simon


Offline Nobby

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 608
  • GT fahren, die schönste Art Benzin zu verbrennen
Re: Scheibenwischergestänge
« Antwort #152 am: 10. April 2018, 20:17:36 »
macht was ihr wollt, fragt mich blos nicht mehr
Du kannst im Leben Hammer oder Amboss sein, nur nicht das Eisen dazwischen.

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1337
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: Scheibenwischergestänge
« Antwort #153 am: 10. April 2018, 22:45:32 »
 :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif:    Tja ---umsonst schrauben nicht einige Leute hier 30 Jahre am GT---- :zwinker: :zwinker: :zwinker: :zwinker:

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3869
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Scheibenwischergestänge
« Antwort #154 am: 11. April 2018, 06:57:03 »
@Nobby
Nicht gleich die Flinte in den Korn werfen   :trost:
Immerhin gehörst Du zu den "Mitentwicklern" dieser Reparaturmethode.

Man kann immer alles besser machen und optimieren, aber dafür braucht man eine Vorlage die man optimieren kann  :zwinker:

Nicht jeder hat die Werkzeuge / Maschinen um eine optimale Passung zum Verpressen der Lagerbuchsen herzustellen.
Wenn dies nicht gegeben ist finde ich Deine Methode mit dem Lötkolben gar nicht so verkehrt.
Früher hat man viel verstemmt, das ist im Endeffekt nichts anderes.

Du hast wenigstens etwas zu Deiner Reparatur ins Forum geschrieben, andere behalten Ihre Erfahrungen für sich.
Da finde ich Deine Version um Welten besser, auch wenn Deine Ausführung nicht für alle hier die optimale Lösung ist  :zwinker:
Gruß Reiner
Homepage

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1764
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Scheibenwischergestänge
« Antwort #155 am: 11. April 2018, 10:06:02 »
Hallo Nobby, das war absolut nicht böse gemeint, aber wie gesagt die Lager sind fürs Einpressen konstruiert und das wurde wie gesagt von ER 55 auch schon so (scheinbar erfolgreich) praktiziert. Also warum soll ich die Gefahr eingehen da mit dem Lötkolben was kaputt zu machen?

Also wie gesagt, nicht böse gemeint und viele Wege führen nach Rom  :bier1:

VG Simon

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 667
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Scheibenwischergestänge
« Antwort #156 am: 11. April 2018, 12:44:07 »
Hallo Nobby,

Kopf hoch, genau wie Reiner und Simon schon schreiben, viele Wege
führen nach Rom..... :zwinker:

Der eine Klemmt der andere Klebt, der dritte verschweißt, egal das
Ergebniss zählt. :paper:

Ich selbst habe es damals, wie auch schon beschrieben, geklemmt,  :kaffee:

Ob sich das aber letzendlich in der Praxis bewährt, kann ich aus magels
Fahrbereitem GT leider noch nicht sagen, :lupe:

Aber noch ca. 4 Wochen Arbeiten, dann gehts ab in den Ruhestand, da gibt es
dann noch viel zu tun,  :wink:

Gruß
Eberhard